DPSG Kluft 1971-1983
Klufthemd
DPSG Kluft 1971-83_5.jpg
 
DPSG Kluft 1971-83_3.jpg
 
   
Klufthemd Mädchenbluse
sandfarben sandfarben
1971-1983 1971-1983
Mit der Unzufriedenheit der letzten Kluft wurde 1971 das neue Klufthemd eingeführt. Die Wölflingskluft
wurde abgeschafft. Ab jetzt trugen sie das gleiche Hemd wie die anderen Stufen. Auch für die
Beinkleidung und die Kopfbedeckung gab es keine Regelung mehr.
Ab 1971 können nun auch Mädchen und Frauen offiziell Mitglied der DPSG werden. Für sie wurde die
Mädchenbluse eingeführt. Akela trugen noch bis 1978 eine Bluse mit langen oder kurzen Ärmel aus
silbergrauem Popeline ohne Brust- und Schulterklappen und einen grauen Rock.
     
Halstücher
 
 
 
Wölfling Wölfling Jungpfadfinder
rostorange orange blau
1957-1978 1978-heute 1965-heute
 
 
 
Pfadfinder Pfadfinder Führer/Leiter (ab 1970)
rostbraun grün stahlgrau
1965-1978 1978-heute 1957-1983
 
Woodbadge
bestehend aus Halstuch, Klötzchen und Knoten
für Leiter mit Woodbadge-Ausbildung
spätestens 1965-heute
Für die Rover war zwischen 1965-1983 kein Halstuch vorgesehen.
Gürtel
 
Der Gürtel ist aus schwarzem Leder mit der DPSG-Lilie auf der Gürtelschließe aus gebranntem
Messing. Wie das Vorgängermodell hatte er anfangs noch die zwei Ringe und Karabinerhaken.
 In den 70er Jahren entfielen diese und er ist seitdem ein durchgehender Ledergürtel.
 Spätestens 1983 ist das tragen des Gürtels freigestellt.
1965-heute
     
Abzeichen
Abzeichen in der Kluftordnung:
•Wolfskopf/ Lilie: auf Klappe der linke Brusttasche (Mädchenbluse linke Brusttasche)
•Nationalitätsabzeichen: über linken Brusttasche
•Aktionsabzeichen/Sonderabzeichen: wechselte häufiger die Position zwischen dem rechten Oberarm
und der rechten Brusttasche. (1978 linker Oberarm, 1983 rechte Brusttasche)
•Sippenaufnäher: linker Oberarm
•Führer-/Leiterstreifen: linke Schulterklappe
•Akela-/Wölflingsleiterinnern-Aufnäher: linken Oberarm
deutschlandband 1953-93.jpg